ArchivDeutsches Ärzteblatt5/1997Bewertung des Curriculum Qualitätssicherung - Ärztliches Qualitätsmanagement

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundes­ärzte­kammer

Bewertung des Curriculum Qualitätssicherung - Ärztliches Qualitätsmanagement

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das "Curriculum Qualitätssicherung – Ärztliches Qualitätsmanagement" wird gemeinsam von der Bundes­ärzte­kammer, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften herausgegeben (Bezugsquelle: BÄK, Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Ärztekammern, Herbert-Lewin-Straße 1, 50931 Köln, Schutzgebühr im Einzelversand 25 DM). Es besteht aus drei Teilen: Kurs 1: Ausbildung, Basiswissen (1 Woche)
Kurs 2: Fachqualifikation (2 Wochen)
Kurs 3: Fortbildung, Ärztekammer-Diplom (2 Wochen),
nach deren Absolvierung der Arzt "Managementaufgaben im Krankenhaus oder im System der vertragsärztlichen Versorgung systematisch und professionell angehen und lösen kann" und die Zusatzqualifikation "Ärztlicher Qualitätsmanager" erwirbt.
Das Curriculum Qualitätssicherung – Ärztliches Qualitätsmanagement wird in einem Pilotversuch seit September 1996 durch die Akademie Medizinische Informatik am Klinikum der Universität Heidelberg umgesetzt. Bislang wurde Kurs 1 zweimal (insgesamt 41 Teilnehmer) durchgeführt; Kurs 2 ist teilweise absolviert. Die bisherigen Erfahrungen und Bewertungen einschließlich der Verbesserungsvorschläge der Teilnehmer können angefordert werden bei: Dr. Johannes Möller c/o Hygiene-Institut, INF 324, 69120 Heidelberg. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote