Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ernährung
Ganzheitliche Sichtweise
Iwer Diedrichsen (Hrsg.): Humanernährung. Ein interdisziplinäres Lehrbuch, Steinkopff Verlag, Darmstadt, 1995, IX, 195 Seiten, kartoniert, 52 DM
In Zeiten des überreichen Nahrungsmittelangebotes droht die richtige menschliche Ernährung zunehmend zum Problem zu werden. In diesem Buch wird der Versuch unternommen, die Ernährungswissenschaft von der sozialwissenschaftlichen Seite aus zu beleuchten und derart eine mehr ganzheitliche Sichtweise vor Augen zu führen. Dieser Zielsetzung folgend, ist das Werk übersichtlich in fünf Kapitel unterteilt.
Für das erste Kapitel, welches die Ernährungswissenschaft quasi modo behandelt, zeichnet Prof. Dr. Leonhäuser verantwortlich. Den Hauptteil aber widmet die Autorin der Betrachtung und Analyse der zunehmend sozialwissenschaftlich orientierten Ernährungswissenschaft.
Das zweite Kapitel, vom Herausgeber des Buches, Prof. Dr. Iwer Diedrichsen, verfaßt, ist mit Ernährungspsychologie überschrieben. Es behandelt die psychologischen Aspekte des menschlichen Eß- und Trinkverhaltens.
Im dritten Kapitel wird auf die ernährungssoziologische Seite eingegangen. Dr. Dr. Inge Bundschu verdeutlicht vor allem die zentrale Rolle und Bedeutung der Mahlzeit sowie deren Verflechtung mit anderen Lebensbereichen.
Kapitel vier, Autoren sind Prof. Dr. Claus Leitzmann und Dipl. oec. troph. Eva Maria Spitzmüller, hat die Ernährungsökologie zum Inhalt. Die sich als interdisziplinärer Wissenschaftsansatz verstehende Ernährungsökologie betrachtet die Ernährung des Menschen unter gesundheitlichen, ökologischen und sozialen Aspekten. Diese Betrachtungsweisen werden im einzelnen spezifiziert.
Kapitel fünf widmet sich dem nicht minder wichtigen Thema der Ernährungspädagogik. Der Herausgeber des Buches, Prof. Iwer Diedrichsen, erläutert verschiedene Stile und Formen der Erziehung. Außerdem wird der Erziehungsbegriff diskutiert. Beschrieben werden chronologisch die Entwicklungsphasen menschlichen Eß- und Trinkverhaltens, vom Säugling bis zum Erwachsenen. Auf die große Bedeutung der Ernährungserziehung, sei es am Familientisch oder in der Schule, wird ebenfalls detailliert eingegangen.
"Humanernährung" ist ein interessantes Lehrbuch, das die Ernährungswissenschaften interdisziplinär in Verbindung mit den diversen Fachrichtungen der Sozialwissenschaften betrachtet. Fachübergreifend werden Grundlagenwissen und Argumentationshilfe auf aktuellem Stand vermittelt, für eine bewußtere und gesündere, menschliche Ernährungsweise.
Rita Weiß/Michael Weiß,
Großheirath
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote