ArchivDeutsches Ärzteblatt1-2/2006Erfahrungsbericht: Deutliche Fortschritte

BRIEFE

Erfahrungsbericht: Deutliche Fortschritte

Dtsch Arztebl 2006; 103(1-2): A-34 / B-25 / C-25

Petrich, Christian

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: laif
Foto: laif
Nach dem doch recht kritischen Bericht des Kollegen zu seinem Kranken­haus­auf­enthalt aus der Sicht eines Patienten möchte ich mit meinen Erfahrungen nicht hinter dem Berg halten: In den letzten zwei Jahren hatte ich Gelegenheit, drei Universitätskliniken aus der Patientenperspektive kennen zu lernen: Kardiologische Intensiv- und Überwachungsstation in Bonn, Kardiochirurgische Intensiv- und Überwachungsstation in Homburg/Saar und Normalstation im Operativen Zentrum der Universität Würzburg. Überall fühlte ich mich gut aufgehoben, überwiegend sogar fürsorglich behandelt. Alle Fragen wurde bereitwillig beantwortet. Dies gilt für Pflege und medizinische Versorgung in gleicher Weise. In den 50er-Jahren hatte ich schon einmal eine Serie von Kranken­haus­auf­enthalten. Im Vergleich zu damals gibt es deutliche Fortschritte . . .
Dr. med. Christian Petrich, Niebuhrstraße 29, 53113 Bonn
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige