KINDER-PSYCHE

Impressum

PP 5, Ausgabe Januar 2006, Seite 48

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Herausgeber: Bundes­ärzte­kammer (Arbeitsgemeinschaft der
deutschen Ärztekammern) und Kassenärztliche Bundesvereinigung.
PP DEUTSCHES ÄRZTEBLATT veröffentlicht Bekanntgaben seiner Herausgeber, der Bundes­ärzte­kammer und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, ferner Bekanntgaben von Institutionen, die im Einzelnen von den Herausgebern als Bekanntgeber benannt worden sind. Die mit PP DÄ gezeichneten Berichte und Kommentare sind redaktionseigene Beiträge; darin zum Ausdruck gebrachte Meinungen entsprechen der Auffassung der Schriftleitung. Mit anderen Buchstaben oder mit Verfassernamen gezeichnete Veröffentlichungen geben in erster Linie die Auffassung der Autoren und nicht in jedem Fall die Meinung der Redaktion wieder.
Chefredakteur: Heinz Stüwe, Köln – Verantwortlich für die Schriftleitung (für den Gesamtinhalt im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen)
Stellvertretender Chefredakteur: Josef Maus
Leiter der Medizinisch-Wissenschaftlichen Redaktion: Priv.-Doz. Dr. med. Christopher Baethge; Stellvertreter: Prof. Dr. med. Dr. phil. Helmut Remschmidt (zugleich wissenschaftlicher Berater von PP); Redakteure: Catrin Marx, Dr. sc. nat. Stephan Mertens, Dipl.-Biol. Gabriele Seger
Gesundheits- und sozialpolitische Redaktion: Petra Bühring (zugleich Redakteurin von PP), Dr. rer. pol. Harald Clade (Bonn), Jens Flintrop, Dr. phil. Thomas Gerst, Heike Korzilius, Heike E. Krüger-Brand – Berliner Redaktion: Sabine Rieser (Leitung), Samir Rabbata, Dr. med. Eva A. Richter-Kuhlmann
Medizinreport: Dr. med. Vera Zylka-Menhorn
AUTOR: Norbert Jachertz (Köln/Berlin)
Juristische Redaktion: Rechtsanwälte Dr. jur. Jürgen W. Bösche, Dr. jur. Rainer Hess, Horst Dieter Schirmer
Chefs vom Dienst: Gisela Klinkhammer (Text), Herbert Moll (Technik)
Technische Redaktion: Ralf Brunner, Klaus Fröhlich, Eberhard Hahne, Jörg Kremers, Michael Peters
Schlussredaktion: Helmut Werner, Korrektorin: Inge Rizk
Internet-Dokumentation-Archiv: Michael Schmedt (Leitung), Luise Großmann (Leserservice), Susanne Langenberg (Bild)
Anschriften der Redaktion: Zentrale: Ottostraße 12, 50859 Köln; Postfach 40 02 43, 50832 Köln; Telefon (0 22 34) 70 11-1 20; Telefax (0 22 34) 70 11-1 42; E-Mail: aerzteblatt@aerzteblatt.de – Berliner Redaktion: Reinhardtstraße 34, 10117 Berlin; Postfach 04 04 08, 10062 Berlin; Telefon: (0 30) 24 62 67-0; Telefax: (0 30) 24 62 67-20; E-Mail: redaktion@aerzteblattberlin.de; Internet: www. aerzteblatt.de
Alle Rechte, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Mikrokopie und zur Einspeicherung in elektronische Datenbanken sowie zur Übersetzung in Fremdsprachen für alle veröffentlichten Beiträge vorbehalten. Nachdruck und Aufnahme in elektronische Datenbanken, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Rücksendung nicht verlangter Manuskripte erfolgt nur, wenn vorbereiteter Umschlag mit Rückporto beiliegt. Bei Einsendungen an die Schriftleitung wird das Einverständnis zur vollen oder auszugsweisen Veröffentlichung vorausgesetzt, wenn gegenteilige Wünsche nicht besonders zum Ausdruck gebracht werden.
Geschäftsführung der Deutscher Ärzte-Verlag GmbH: Jürgen Führer, Dieter Weber
Verlagsleitung: Rüdiger Sprunkel
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Vera Zumbusch
Verlag, Anzeigendisposition und Vertrieb: Deutscher Ärzte-Verlag GmbH, Dieselstraße 2, 50859 Köln; Postfach 40 02 54, 50832 Köln; Telefon-Sa.-Nr.: (0 22 34) 70 11-0, Telefax: (0 22 34) 70 11-4 60, Internet: www.aerzteblatt.de; E-Mail: verlag@aerzteblatt.de
Deutsche Apotheker- und Ärztebank, Köln, Kto. 010 1107410, BLZ 370 606 15; Postbank, Köln, Kto. 192 50-506, BLZ 370 100 50. Zurzeit gilt die ab 1. Januar 2006 gültige Preisliste.
Die Zeitschrift erscheint monatlich. Jahresbezugspreis Inland A 48,00, ermäßigter Preis für Bezieher des Deutschen Ärzteblattes A 36,00 bzw. für Studenten A 24,00, Einzelheftpreis A 5,–, Jahresbezugspreis Ausland A 60,00. Preise inkl. Porto. Bestellungen werden vom Verlag und vom Buch- und Zeitschriftenhandel entgegengenommen. Die Kündigungsfrist für Abonnements beträgt 6 Wochen zum Ende des Kalenderjahres.
Gesamtherstellung: L. N. Schaffrath DruckMedien, Geldern ISSN 1438-874X
Arbeitsgemeinschaft LA-MED
Kommunikationsforschung im Gesundheitswesen e.V.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema