VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Kurz informiert

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Versorgung mit Gewebe-Transplantaten – Das Deutsche Institut für Zell- und Gewebeersatz (DIZG), Berlin, hat die zehn beantragten Arzneimittelzulassungen für avitale allogene Gewebetransplantat-Gruppen erhalten. Die gemeinnützige Gewebebank- und Biotechnologieeinrichtung bietet eine Palette von Gewebe-Transplantaten für unterschiedlichste medizinische Bereiche an (Orthopädie, Unfall, Neuro- und Kieferchirurgie, Verbrennungsmedizin, Augenheilkunde, Urologie). Ein validiertes Inaktivierungsverfahren gewährleistet die biologische Sicherheit der humanen Gewebe-Transplantate, so die DIZG. Die gemeinnützige Struktur des Unternehmens erlaube, kommerzielle Preismodelle zu unterschreiten. Informationen unter: www.dizg.de. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote