ArchivDeutsches Ärzteblatt5/2006Gesundheitsmonitor 2005
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Der „Gesundheitsmonitor“ informiert regelmäßig und unabhängig über die Situation der ambulanten Versorgung in Deutschland. Dazu befragt die Bertelsmann Stiftung alle sechs Monate einen repräsentativen Querschnitt der Bevölkerung und einmal im Jahr niedergelassene Ärzte nach ihren Erfahrungen mit dem Gesundheitswesen. Themen der aktuellen Ausgabe sind die Praxisgebühr, Reformoptionen bei der Finanzierung, Prävention, neue Konzepte für Krankheitsvorbeugung und Pflege bei älteren Menschen, Qualitätsmanagement und Zertifizierung in Arztpraxen sowie Akzeptanz von Reformoptionen der Gesetzlichen Krankenversicherung. Bezug: „Gesundheitsmonitor 2005“. 154 Seiten, Broschur, 20 Euro, Verlag Bertelsmann Stiftung, Postfach 1 03, 33311 Gütersloh, Fax: 0 52 41/4 69 70. KBr

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote