ArchivDeutsches Ärzteblatt PP2/2006Gerontopsychiatrie: Warnsignale erkennen

NACHRICHTEN

Gerontopsychiatrie: Warnsignale erkennen

Hibbeler, Birgit

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Broschüre über psychische Erkrankungen alter Menschen erschienen
Ob Depression, Demenz, psychotische Störungen oder Suchterkrankungen: psychische Leiden werden bei alten Patienten oftmals erst spät oder gar nicht erkannt. Mittlerweile betreffen 40 Prozent der Suizide die Altersgruppe über 65 Jahre. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) informiert in der Broschüre „Wenn das Altern krank macht“ über das Erkennen und die Behandlung psychischer Erkrankungen bei Senioren. Der Ratgeber richtet sich an Betroffene, Angehörige, Betreuer, aber auch an Hausärzte. Missverständnissen und Tabus wird offen begegnet. Außerdem werden Symptome und Warnsignale auch für den Laien verständlich erklärt.
Die Broschüre enthält neben Informationen zu den Erkrankungen und Therapiemöglichkeiten Hinweise auf hilfreiche Anlaufstellen. Gegen eine Schutzgebühr beim LWL erhältlich: www.lwl.org. BH
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema