ArchivDeutsches Ärzteblatt7/2006PKV: Ich bin zufrieden!
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ich meine, dass dieses Pamphlet mit pauschaler Schelte der PKV nicht als einziger Kommentar zu dem Artikel von Dr. Clade stehen bleiben sollte. Ich bin seit 35 Jahren privat versichert und voll zufrieden. Viele Jahre, in denen ich gesund war und keine Leistungen beanspruchte, habe ich erkleckliche Rückerstattungen erhalten, wodurch meine Beiträge nicht höher, sondern zeitweise niedriger waren, als sie in der gesetzlichen Versicherung gewesen wären. Seit 15 Jahren muss ich leider ständig erhebliche Leistungen in Anspruch nehmen . . . Ich hatte nie ein Problem mit der Erstattung der von mir eingereichten Rechnungen, die Überweisungen erfolgten prompt . . . In meiner Zeit als niedergelassener Internist gab es bei meinen Privatpatienten nie ein Problem mit einer von mir erstellten Rechnung. Als Versicherter sage ich zu genauen Prüfungen: recht so! – denn ich bin an möglichst niedrigen Beiträgen interessiert.
Dr. med. Ralf Keßler,
In der Rosenheck 10,
55585 Niedernhausen
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Stellenangebote