ArchivDeutsches Ärzteblatt10/2006Kompressionstherapie bei Patienten mit Ulcus cruris venosum: Weitere Therapieoptionen

MEDIZIN: Diskussion

Kompressionstherapie bei Patienten mit Ulcus cruris venosum: Weitere Therapieoptionen

Dtsch Arztebl 2006; 103(10): A-631 / B-541 / C-521

Dahl, Peter

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Sicher ist man bei Vorgabe dieses Titels ans Thema gebunden. Allerdings sind neben der Kompression auch andere kausale Therapieformen des chronischen Ulcus cruris venosum wichtig. So erwähnen Sie auch in einem Satz „invasive Eingriffe in Form einer Venenoperation oder Sklerosierung“.
Damit ist die kausale operative Behandlung für Sie aber schon abgetan. Das Shaving mit Meshgraft-Hauttransplantation, die Fascienchirurgie oder der Vakuumverband werden nicht erwähnt. Gerade hier liegt aber ein weites Feld vor uns, das nur bestellt werden muss und angesichts der Patientenzahlen und des Anteils der rezidivierenden Ulzera auch dringend bestellt werden sollte. Nach Hach, Salzmann, Schmeller, Schwahn-Schreiber, Hermanns und auch eigenen Ergebnissen (1–3) stellen die genannten operativen Therapieformen eine echte Alternative dar zur oft langjährigen, nicht nur geruchsbelästigenden, sondern häufig frustranen und gefährlichen Methode der alleinigen Kompressionstherapie. In diese Richtung gingen auch die abschließenden Bemerkungen der Sitzung „Chronische Wunden – Ulcus cruris“ auf dem Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie vor zwei Monaten in Köln, sodass man hier sicher nicht mehr von Außenseitermethoden oder experimenteller Chirurgie reden kann. Des Weiteren erlaube ich mir, das gerade erschienene Buch „Venenchirurgie“ von W. Hach mit dem Kapitel „Chronisch venöse Insuffizienz“ zu empfehlen, in dem die gesamte chirurgische Therapiepalette ausführlich dargestellt ist.
Ich hoffe, mit diesen offenen Worten Sie und Ihre Facharztgruppe nicht verprellt zu haben, sondern bitte, die konstruktive Kritik zu akzeptieren, damit Dermatologen und (Gefäß-)Chirurgen spätestens bei rezidivierendem Ulcus cruris venosum zur oft fruchtbaren Zusammenarbeit finden.

Literatur
1. Dahl P, Schweiger H: Krurale Fascienchirurgie, Meshgraft und Vakuumverband als simultanes OP-Konzept beim chronischen Ulcus cruris. Vasomed 2004; 3: 95–8.
2. Hach W, Schwahn-Schreiber C, Kirschner P, Nestle HW: Die crurale Fasciektomie zur Behandlung des inkurablen Gamaschenulkus (chronisches Fascienkompressionssyndrom). Gefäßchirurgie 1997; 2: 101–7.
3. Hermanns HJ, Gallenkemper G, Kanya S, Waldhausen P: Die Shave-Therapie im Konzept der operativen Behandlung des therapieresistenten Ulcus cruris venosum. Phlebologie 2005; 4: 209–15.

Dr. med. Peter Dahl
Klinik für Gefäßchirurgie
Parkkrankenhaus Leipzig Südost
Strümpellstraße 41, 04289 Leipzig
1.
Dahl P, Schweiger H: Krurale Fascienchirurgie, Meshgraft und Vakuumverband als simultanes OP-Konzept beim chronischen Ulcus cruris. Vasomed 2004; 3: 95–8.
2.
Hach W, Schwahn-Schreiber C, Kirschner P, Nestle HW: Die crurale Fasciektomie zur Behandlung des inkurablen Gamaschenulkus (chronisches ascienkompressionssyndrom). Gefäßchirurgie 1997; 2: 101–7.
3.
Hermanns HJ, Gallenkemper G, Kanya S, Waldhausen P: Die Shave-Therapie im Konzept der operativen Behandlung des therapieresistenten Ulcus cruris venosum. Phlebologie 2005; 4: 209–15.
1. Dahl P, Schweiger H: Krurale Fascienchirurgie, Meshgraft und Vakuumverband als simultanes OP-Konzept beim chronischen Ulcus cruris. Vasomed 2004; 3: 95–8.
2. Hach W, Schwahn-Schreiber C, Kirschner P, Nestle HW: Die crurale Fasciektomie zur Behandlung des inkurablen Gamaschenulkus (chronisches ascienkompressionssyndrom). Gefäßchirurgie 1997; 2: 101–7.
3. Hermanns HJ, Gallenkemper G, Kanya S, Waldhausen P: Die Shave-Therapie im Konzept der operativen Behandlung des therapieresistenten Ulcus cruris venosum. Phlebologie 2005; 4: 209–15.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige