ArchivDeutsches Ärzteblatt6/1997Kapitallebensversicherung auf verbundene Leben

VARIA: Wirtschaft - Versicherungen

Kapitallebensversicherung auf verbundene Leben

fp

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Versichert sind bei einer Kapitallebensversicherung auf verbundene Leben zwei Personen. Sobald die erste von beiden in der Versicherungszeit stirbt, wird die versicherte Summe plus der bis dahin angesammelten Überschüsse an den Versicherungsnehmer oder einen anderen Bezugsberechtigten bezahlt. Erleben beide den Ablauf, so werden bei der Kapitallebensversicherung auf verbundene Leben die Versicherungssumme plus die Überschüsse ausgezahlt. Der Tarif "verbundene Leben" ist in der Kapitallebensversicherung in der Regel etwa fünf Prozent billiger als zwei Einzelversicherungen. Sinn macht eine solche Police nach Aussage der Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherverbände in Bonn beispielsweise für Doppelverdiener, die auch ein gemeinsames Sparziel verfolgen, wie etwa die Rückzahlung des Darlehens für eine vermietete Immobilie.
fp

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote