ArchivDeutsches Ärzteblatt11/2006Reisemedizin. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage

BÜCHER

Reisemedizin. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage

Kretschmer, Harald; Kusch, Gottfried; Scherbaum, Helmut

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Reisemedizin
Umfassende Darstellung
Harald Kretschmer, Gottfried Kusch, Helmut Scherbaum (Hrsg.): Reisemedizin. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Urban & Fischer Verlag, Elsevier GmbH, München, 2005, XVI, 910 Seiten, 149 Abbildungen, 180 Tabellen, gebunden, 99,95 €

Trotz SARS, Vogelgrippe und Terroranschlägen ist die Reiselust der Deutschen ungebrochen, und der Reisemedizin kommt eine immer größere Bedeutung zu. Die lange Liste der Autoren für diese zweite Auflage des bewährten Buches liest sich wie das „Who’s who“ der deutschen Reisemedizin. Das Buch wurde an die Bedürfnisse der reisemedizinischen Beratung in Praxen und Ambulanzen angepasst. Es ist als Nachschlagewerk mit einem ausführlichen und gut organisierten Index von 43 Seiten konzipiert. Viele Tabellen (zum Beispiel zu Leitsymptomen, Ländern und Erregern) sowie Checklisten ergänzen das Buch.
Im ersten Abschnitt wird die Beratung vor der Reise behandelt – abhängig von Reiseart und Reiseziel. Ausführlich wird auf die Beratung von Reisenden mit individuellen Risiken, insbesondere bestehenden Vor-
erkrankungen oder Behinderungen, eingegangen. Jedes Kapitel schließt mit einer mit „Haben Sie bei der Beratung auch daran gedacht?“ überschriebenen Liste.
Der zweite Abschnitt gibt Ratschläge zum Verhalten bei Problemen im Reiseland, etwa bei Leitsymptomen wie Fieber oder Schmerzen. Der dritte Abschnitt, Gesundheitsprobleme nach der Reise, ist ein kurz gefasstes Kompendium der Tropenmedizin. Er enthält tropenmedizinische Aspekte, die sowohl differenzialdiagnostisch als auch nach Ätiologie abgehandelt werden. Der letzte Abschnitt enthält neben der Praxis der ärztlichen Reiseberatung auch Hinweise auf besondere Gesundheitsprobleme bei Migranten. Es folgt ein Informationsteil, der Checklisten für die Evaluierung der eigenen Praxis enthält, eine Liste zur Reiseapotheke und Tabellen zu Ursachen und Differenzialdiagnostik von Reisekrankheiten, ferner eine Liste nützlicher Adressen zur Reise- und Tropenmedizin für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Bernhard Fleischer
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema