ArchivDeutsches Ärzteblatt8/1996Fortbildung: Kurs für Ärzte aus Osteuropa

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Fortbildung: Kurs für Ärzte aus Osteuropa

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS NÜRNBERG. Einen zwölfmonatigen Fortbildungslehrgang für Ärzte aus der GUS und anderen osteuropäischen Staaten bietet das Institut Dr. Matthias Klug in Zusammenarbeit mit dem Fachvermittlungsdienst des Arbeitsamtes Nürnberg an. Im Lehrgang werden sowohl Sprachkenntnisse als auch Fachwissen für eine ärztliche Tätigkeit in Deutschland vermittelt. Er schließt mit einem sechsmonatigen Praktikum ab.
Beginn des nächsten Kurses ist der 1. April 1996. In Deutschland arbeitslos gemeldete Ärzte können eine Förderung beim Arbeitsamt beantragen. Informationen erteilt Dr. Matthias Klug, Tel und Fax 09 11/59 70 20.
EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote