Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Dr. med. Hermann Schulte-Sasse (47), Internist, seit Frühjahr 1993 Gesundheitsreferent der Stadt München, wechselt zum 1. April 1997 zum AOK-Bundesverband nach Bonn-Bad Godesberg, um dort ein neu einzurichtendes "Medizinisches Kompetenzzentrum" aufzubauen und zu leiten. Der parteilose Arzt hat mit seinem Wechsel nach Bonn die Konsequenzen aus einer kommunalpolitischen Entscheidung gezogen. Anfang 1997 sollen das Umwelt- und Gesundheitsreferat der Stadt München zusammengelegt werden. Im Frühjahr 1998 stehen die Referenten-Neuwahlen in München an. Joachim Lorenz (Bündnis 90/Die Grünen), Leiter des Umweltschutzreferates der Stadt, soll nach dem Willen der Stadtratsmehrheit das fusionierte Umweltschutz- und Gesundheitsressort in München leiten. Lorenz soll auch bereits nach dem Ausscheiden von Dr. SchulteSasse das Gesundheitsreferat kommissarisch leiten, nachdem die bisherige stellvertretende Referatsleiterin, Stadtdirektorin Maria Knauer, zur Verwaltungsdirektorin des Krankenhauses Harlaching zu München berufen wurde.


Prof. Dr. med. Ludwig Spätling, Universitäts-Frauenklinik Bochum, ist zum neuen Direktor der Städtischen Frauenklinik Fulda berufen worden. Er wurde Nachfolger von Prof. Dr. med. Ewald Göltner, der nach 26jähriger Tätigkeit ausgeschieden ist. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote