ArchivDeutsches Ärzteblatt12/2006Mitteilungen: Ergänzung der Bundesempfehlung gemäß § 86 SGB V der Spitzenverbände der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Erst- und Folgeverordnung von Behandlungsmaßnahmen zur psychiatrischen häuslichen Krankenpflege

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Mitteilungen: Ergänzung der Bundesempfehlung gemäß § 86 SGB V der Spitzenverbände der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Erst- und Folgeverordnung von Behandlungsmaßnahmen zur psychiatrischen häuslichen Krankenpflege

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die oben genannte Bundesempfehlung wurde um einen Abschnitt ergänzt, in dem die Bereinigung der budgetierten beziehungsweise pauschalierten Gesamtvergütung empfohlen wird.
Voraussetzung einer evtl. Bereinigung sind bereits vor Inkraftsetzen
der Vereinbarung bestehende Verträge, nach denen die spezifischen Leistungen nach der Nr. 27 (EBM 96) verordnet wurden.
Maßgeblich für die Bereinigung ist die Vergütung des zweiten Halbjahres 2004 und des ersten Halbjahres 2005 der Leistung nach der Nr. 27 (EBM 96) bzw. 01420 (EBM).
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote