ArchivDeutsches Ärzteblatt PP4/2006Kreativität. Konzept und Lebensstil

BÜCHER

Kreativität. Konzept und Lebensstil

Holm-Hadulla, Rainer M.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Kreativität: Ausprägungen
Rainer M. Holm-Hadulla: Kreativität. Konzept und Lebensstil. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 2005, 163 Seiten, kartoniert, 22,90 €
Eine kleine Kulturgeschichte der Kreativität bildet den Auftakt dieser fundiert und flüssig geschriebenen Darstellung. Die westlichen Kulturen betonen traditionell eher den aktiv schaffenden Aspekt von Kreativität, wohingegen im alten Ägypten und in östlichen Kulturen die Vorstellung der Kreativität als natürlicher Wachstumsprozess vorherrschend ist. Moderne Kreativitätsvorstellungen reichen von der unerklärlichen Eigenschaft genialer Individuen bis zur Kreativität als Eigenschaft eines jeden Menschen. Die kreative Persönlichkeit zeichnet sich durch besondere Begabungen, Motivationen und Persönlichkeitseigenschaften aus. Als zentrale Motive produktiver und kreativer Arbeit werden Interesse, Neugier sowie Streben nach Anerkennung und Beantwortet-Werden herausgestellt. Kreativität fördernde Persönlichkeitseigenschaften sind vor allem Hingabefähigkeit, Flexibilität und Widerstandsfähigkeit. Dies wird anhand des Schaffens von Mozart, Goethe und Einstein illustriert.
Bisherige Konzepte und wissenschaftliche Untersuchungen haben zu wenig berücksichtigt, dass sich Kreativität in verschiedenen Arbeitsfeldern höchst unterschiedlich darstellt. Dies gilt sowohl in Bezug auf Begabung, Motivation und Persönlichkeitseigenschaften als auch in Bezug auf die Modalitäten des kreativen Prozesses. Holm-Hadulla analysiert diese Unterschiede in den Bereichen Politik, Wirtschaftsleben, Wissenschaft und Kunst. Auf dieser Basis reflektiert der Autor, wie Kreativität entsteht, wie sie gefördert, aber auch behindert werden kann, und welche Konsequenzen sich für Erziehung, Ausbildung, berufliche und Lebensgestaltung ergeben. Manfred Cierpka
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote