Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Basisfallwert (englisch: Baserate) ist ein zentraler Begriff des 2003 in Deutschland eingeführten Fallpauschalensystems zur Vergütung von Krankenhausleistungen. Der Basisfallwert wird ermittelt, indem das Krankenhausbudget durch das durch den „Case-Mix“ ausgedrückte Leistungsvolumen des betreffenden Krankenhauses geteilt wird. Der Basisfallwert drückt somit den Preis für eine standardisierte Leistung – also eine Leistung mit dem Schweregrad 1,0 – des Krankenhauses aus. Ein Vergleich der krankenhausindividuellen Basisfallwerte zeigt auf, welche Krankenhäuser im Verhältnis zu anderen wirtschaftlich arbeiten und welche Krankenhäuser nicht.
Im deutschen DRG-System (Diagnosis Related Groups = DRGs) gibt es neben dem krankenhausindividuellen Basisfallwert einen Landesbasisfallwert. Dieser Wert musste 2005 nach den gesetzlichen Vorgaben für jedes Bundesland individuell erstmals zwischen den Landeskrankenhausgesellschaften und den Spitzenverbänden der Krankenkassen auf Landesebene ausgehandelt werden.
In der Anpassungsphase (Konvergenzphase) bis zum vollen Wirksamwerden des Fallpauschalensystems ab 2009 werden der krankenhausindividuelle Basisfallwert und das Erlösbudget des Krankenhauses jährlich stufenweise an den landesweit geltenden Basisfallwert und das sich daraus ergebende DRG-Volumen angepasst. Am Ende dieses Anpassungsprozesses soll es in jedem Bundesland einen Landesbasisfallwert geben, der für alle Krankenhäuser im Bundesland gilt. Durch die nachträglich eingeführte „Kappungsgrenze“ wurden die sich daraus ergebenden möglichen Budgetminderungen eines Krankenhauses jedoch begrenzt: auf ein Prozent des jeweiligen Krankenhausbudgets in 2005, auf 1,5 Prozent in 2006, auf zwei Prozent in 2007, auf 2,5 Prozent in 2008 und auf drei Prozent in 2009. JF
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.