SUPPLEMENT: PRAXiS

Linuxbasiert abrechnen

Dtsch Arztebl 2006; 103(20): [28]

Krüger-Brand, Heike E.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das auf der Basis von Linux entwickelte Abrechnungsprogramm „ComProMed“ der Multi-Data Klinik-, Praxis-, Unternehmensberatungs GmbH, Schlossheck, ist als textbasierte Anwendung auf Terminals lauffähig. Der KBV-zertifizierte, stabile Abrechnungskern nutzt offene Datenbanksysteme wie MySQL oder PostgreSQL zur Speicherung. Die Software ermöglicht dem Arzt die Einrichtung einer papierarmen Praxis, digitales Diktieren und eine sichere Internetanbindung. Über das freie Arztsoftware-Projekt „Meditux“ erhält der Anwender grafische Oberflächen zur Nutzung sämtlicher Praxisdaten und eine Anbindung an das kostenfreie Office-Paket OpenOffice.org. Das Backup-Konzept bietet auch die Möglichkeit zur Fernwartung. Informationen unter www.compro med.de und www.meditux.de. Das Unternehmen Multi-Data ist Mitglied im Linux-Verband und Initiator des Arbeitskreises „Freie Software in der Medizin“. KBr
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote