Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In dem Beitrag zur zertifizierten medizinischen Fortbildung „Diagnostik und moderne Therapie der Migräne“ in Heft 17 ist in der Tabelle 2 „Analgetika zur Behandlung der Migräneattacke“ ein Fehler in der Dosierungsempfehlung aufgetreten. Die Dosierung von Naproxen sollte 500 bis 1 000 mg betragen und nicht wie fälschlicherweise angegeben 500 bis 100 mg. Die korrekte Dosierung der im Text erwähnten Östrogenpflaster für die Kurzzeitprophylaxe ist 100 mg. MWR

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema