ArchivDeutsches Ärzteblatt8/1997Terra TV: Zustimmung zu Ausschuß-Auflösung

SPEKTRUM: Leserbriefe

Terra TV: Zustimmung zu Ausschuß-Auflösung

Steinmetz, Bernhard

Zu dem Beitrag "Kommission entlastet Bayerns KV-Vorstand" in Heft 1-2/1997
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Als zahlendes Vollmitglied der KV Bayerns bin ich ungeheuer beruhigt, in dem Referat über den Kommissionsbericht zu lesen, daß niemand - keinesfalls Herr Wittek - dafür verantwortlich ist, daß Hunderttausende Deutscher Märker (nota bene Mitgliedermärker) nicht nur in die Erde, sondern schlichtweg in den Sand gesetzt wurden.
Originell finde ich das Wörtchen "dennoch", wenn berichtet wird, daß der Vorsitzende der KV Oberbayern, Dr. Rüdiger Pötsch, zwischen dem 24. (einem Sonntag) und dem 27. September Verdacht schöpfte und diesen dennoch am 29. September (einem Freitag) nicht geäußert hätte. Es gibt hier übrigens eine ganze Reihe von juristischen Fallstricken (üble Nachrede, Geschäftsschädigung, Verleumdung etc.) . . .
Sollten mir also jemals Zweifel über irgend etwas kommen, was die KV Bayerns tut, werde ich nicht drei Tage warten, sondern sofort an möglichst vielen Stellen davon Kunde geben, damit man mir ja nicht eine Verletzung meiner Mitgliedspflichten unterstellt. In jedem Fall möchte ich mich aber der Empfehlung anschließen, diesen "Ausschuß" aufzulösen.
Dr. med. Bernhard Steinmetz, Hohenauerstraße 7, 84453 Mühldorf
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote