VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Kurz informiert

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Aus dem Handel – Die Janssen-Cilag GmbH hat den Vertrieb des Breitspektrum-Antimykotikums Nizoral® mit dem Wirkstoff Ketokonazol eingestellt. Es betrifft: PZN 2376761 (10 Tabletten) und PZN 3115413 (20 Tabletten).

Omalizumab in Asthma-Leitlinie aufgenommen – Der humanisierte monoklonale Anti-IgE-Antikörper Omalizumab (Xolair®) eröffnet Asthmapatienten neue Perspektiven. In den aktualisierten Therapieleitlinien der Deutschen Atemwegsliga wird bestätigt, dass durch eine Zusatztherapie mit dem monoklonalen Anti-IgE-Antikörper bei Patienten mit schwerem allergischen Asthma ein „Rückgang der klinischen Beschwerden, des Medikamentenverbrauchs und der Anzahl der Exazerbationen“ nachgewiesen werden konnte. Den genannten Effekten wird die höchste Evidenzstufe 1 zugesprochen. Anerkannt wird zudem eine signifikante Verbesserung der Lebensqualität. Nach den neuen Empfehlungen ist eine Zusatztherapie mit Omalizumab im Sinne eines Eskalations-/Deeskalations-Schemas einem Behandlungsversuch mit systemischen Kortikosteroiden vorgeordnet.

Ursofalk® 500 mg – Mit einer neuen Darreichungsform der
Ursodeoxycholsäure als Ursofalk® 500 mg Filmtablette wird die tägliche Tablettenzahl um die Hälfte reduziert. Ursodeoxycholsäure gilt als Standardtherapie der primär biliären Zirrhose. Die übliche Dosierung liegt bei 12 bis 16 mg pro kg Körpergewicht. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote