ArchivDeutsches Ärzteblatt27/2006PostScriptum: Verharmlost

BRIEFE

PostScriptum: Verharmlost

Dtsch Arztebl 2006; 103(27): A-1892 / B-1622 / C-1566

Zwaschka, Jutta

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Beim Lesen des PostScriptums fand ich den Sinn vom Plakat „Ave Ulla medici te salutant“ mit der Übersetzung „Ulla, die Ärzte grüßen dich“ verharmlost. Hierbei dreht es sich doch wohl um die Abwandlung von „Ave, imperator, morituri te salutant“, einem alten Gladiatorengruß, übersetzt „Heil dir, Kaiser, die dem Tode Geweihten grüßen dich!“. Das kommt der ganzen Sache dann schon erheblich näher, deshalb wohl auch der schwarze Rahmen auf dem Plakat (Todesanzeigen). Ärzte als Ultra-Maloch-Sklaven unserer zivilisierten Gesellschaft.
Dr. Jutta Zwaschka
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema