VARIA: Preise

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2006; 103(27): A-1921 / B-1649 / C-1593

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Bilder der Forschung 2006 – ausgeschrieben vom Nachrichtenmagazin FOCUS und dem Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V. für spektakuläre Bilder aus der Wissenschaftsfotografie und Porträts von Menschen, die in der Forschung arbeiten oder denen durch Forschung geholfen wird. Dotation: jeweils 10 000 Euro. Bewerbungsfrist: 1. September. Nähere Informationen und Anmeldeformular im Internet unter: www. bilder-der-forschung.de.
Promotionspreis „Bio-psycho-soziale Medizin“ 2006 – ausgeschrieben durch das Deutsche Kollegium für Psychosomatische Medizin, Dotation: 1 000 Euro, für Arbeiten, die sich mit der Untersuchung biopsychosozialer Zusammenhänge bei einem Krankheitsbild beschäftigen. Eingereichte Dissertationen können aus den Fachbereichen Psychologie, Soziologie und Medizin stammen. Bewerbungen (bis zum 30. September) an: Prof. Dr. Wolfgang Söllner, Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin, Klinikum Nürnberg, Prof.-Ernst-Nathan-Straße 1, 90419 Nürnberg.
Adolf-Ernst-Meyer-Preis für Psychotherapieforschung 2006 – ausgeschrieben vom Deutschen Kollegium für Psychosomatische Medizin, Dotation: 1 000 Euro, für wissenschaftlich hervorragende Arbeiten im Bereich der Psychotherapieforschung. Bewerbungen in sechsfacher Ausfertigung (bis zum 30. September) an den Geschäftsführer des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin: Prof. Dr. Wolfgang Söllner, Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin, Klinikum Nürnberg, Prof.-Ernst-Nathan-Straße 1, 90419 Nürnberg.
Berliner Gesundheitspreis 2006 – ausgeschrieben von der AOK und Ärztekammer Berlin für Projekte und Konzepte, die es Menschen ermöglichen, noch im hohen Alter selbstständig zu Hause zu leben. Dotation: insgesamt 50 000 Euro. Bewerben können sich sowohl Ärzte als auch andere Professionen im Gesundheitswesen oder auch ehrenamtliche Engagierte und Einrichtungen, wie Wohlfahrtsverbände, Kommunen, Kirchen etc. Weitere Informationen im Internet unter: www.aok-bv.de/presse/infos/in dex_07817.html. Bewerbungen (bis zum 30. September) an: Geschäftsstelle Berliner Gesundheitspreis, Charlottenstraße 42, 10117 Berlin, Telefon: 0 30/25 31 10 09, Fax: 0 30/ 25 31 10 00, E-Mail: berliner. gesundheitspreis@bv.aok.de. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema