ArchivDeutsches Ärzteblatt PP7/2006Arbeitssucht: Großer Einfluss der Persönlichkeit

Referiert

Arbeitssucht: Großer Einfluss der Persönlichkeit

MS

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Ursachen von Arbeitssucht sind noch nicht vollständig geklärt. Vermutet wird jedoch, dass soziodemographische Merkmale, Arbeitssituation, Gefühle und Werte eine Rolle bei der Entstehung und Aufrechterhaltung spielen. Ein kanadisch-norwegisches Wissenschaftlerteam hat sich jetzt damit befasst, welchen Einfluss die Persönlichkeit auf Arbeitssucht hat. Sie befragten 496 norwegische Beschäftigte im Gesundheitsdienst, die meisten waren Krankenschwestern. Es wurde gefragt, wie sehr sich die Befragten mit ihrer Arbeit verbunden fühlten, ob sie sich innerlich zur Arbeit gedrängt fühlten und ob sie Freude bei ihrer Arbeit empfanden. Außerdem erfassten sie fünf Persönlichkeitsmerkmale: 1) Neuroticism: Stimmungsschwankungen, Unsicherheit, Depressionen, negative Gestimmtheit, 2) Extraversion: Kontaktfreudigkeit, Freunde haben, ehrgeizig sein, mit anderen gut auskommen, 3) Conscientiousness: gewissenhaft, zuverlässig, ordentlich und beharrlich sein, 4) Agree-ableness: kooperativ sein, sich um andere kümmern, angenehm und beliebt sein, 5) Openess to new experience: Fantasie haben, neue Wege gehen, etwas ausprobieren. „Die Persönlichkeit hat großen Einfluss darauf, ob jemand arbeitssüchtig wird oder nicht“, berichten die Wissenschaftler. So zeigte sich, dass eine hohe Extraversion und das Gefühl, aus eigener Kraft etwas bewirken zu können, mit mehr Spaß an der Arbeit einhergingen. Befragte, die hohe Werte in Neurotizismus und Conscientiousness aufwiesen und daran zweifelten, etwas bewirken zu können, fühlten sich hingegen innerlich von der Arbeit getrieben. Sie neigten am ehesten dazu, der Arbeitssucht zu verfallen. ms

Burke R, Matthiesen SB, Pallesen S: Personality correlates of workaholism. Personality and Individual Differences 2006; 5: 1223–33.

Ronald J. Burke, York University, Schulich School of Business, 4700 Keele Street, Toronto, Ont., Canada M3J IP3, E-Mail: rburke@schulich.yorku.ca
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote