ArchivDeutsches Ärzteblatt28-29/2006„G-BA und Akupunktur: Der Kaiser ist nackt“ / „Bundes­aus­schuss: Akupunktur als Regelleistung“: Der Kaiser ist nicht nackt

THEMEN DER ZEIT: Diskussion

„G-BA und Akupunktur: Der Kaiser ist nackt“ / „Bundes­aus­schuss: Akupunktur als Regelleistung“: Der Kaiser ist nicht nackt

Dtsch Arztebl 2006; 103(28-29): A-1952 / B-1674 / C-1618

Cornelius, Peter

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: Vario Images
Foto: Vario Images
In dem Kommentar wird behauptet, dass die Akupunkturpunkte mit keinerlei naturwissenschaftlichem Verfahren einer anatomischen Struktur oder Funktionseinheit zugeordnet werden könnten. Man kann sich nur immer wieder wundern, wie unter dem Deckmantel der Wissenschaftlichkeit unliebsame Fakten nicht zur Kenntnis genommen werden. Schließlich gibt es schon seit einem halben Jahrhundert die Internationale Gesellschaft für Elektroakupunktur nach Voll (EAV). Die EAV basiert auf der Tatsache, dass sich jeder Akupunkturpunkt durch einen niedrigeren Hautwiderstand von seiner Umgebung hochsignifikant unterscheidet, eine Tatsache, die mit geeigneten Messgeräten an jedem Menschen, an jedem Ort und jederzeit reproduzierbar nachgewiesen werden kann. Außerdem ist es offenbar der geschätzten Aufmerksamkeit des Autors entgangen, dass schon vor vielen Jahren Prof. Hartmut Heine von der Universität Witten/Herdecke herausgefunden hat, dass unter allen Akupunkturpunkten jeweils die Durchtrittsöffnung eines Nerven durch eine Faszie zu finden ist. Somit liegt allen Akupunkturpunkten sowohl eine eindeutige elektrophysiologische als auch eine anatomische Realität zugrunde. Der Kaiser ist nicht nackt . . .
Peter Cornelius,
Wiesenstraße 4, 82269 Geltendorf
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige
Anzeige