ArchivDeutsches Ärzteblatt28-29/2006Lobbyismus: Lobbyisten plündern das Land aus
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Dass Herr Vogel den Lobbyismus und dessen Vertreter bzw. deren Einfluss, der enorm ist, klein redet, ist unübersehbar und sehr deutlich. Deutsche Politik wird seit langem von diesen Damen und Herren betrieben, die im Hintergrund, zum Teil namenlos, agieren. Diese haben ihre „Vertreter“ = Abgeordnete mit Nebentätigkeiten in allen Gremien, die Geld dafür bekommen, aufzupassen, dass ihre Lobby nicht beschädigt wird . . . Das beste Beispiel ist der Deal: Pharmaindustrie – Schröder 2002, beschrieben im oben angeführten Artikel. Es geht nicht um das Grundlegende, Nötige, Soziale, Gerechte für alle, sondern nur um Geld und Macht einzelner Gruppen. Und das ist nur die Spitze des unbekannten Eisbergs der Korruption. So wird dieses Land von nationalen und internationalen Lobbyisten ausgeplündert . . .
Dr. med. Ch. Höver, Am Danewend 7, 13125 Berlin
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige