ArchivDeutsches Ärzteblatt31-32/2006Interview: Der Unterschied
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. Erdmann sieht es als Problem an, dass die Besten zuerst ins günstigere Ausland gehen werden. Hier in Norwegen erzähle ich immer gern, was ich im PJ 1998 erlebt habe: Nach der Chefarztvisite kamen oft die Patienten zu uns PJlern und jungen Assistenzärzten und haben uns versichert, dass sie sich sehr gut aufgehoben fühlten bei uns und sie es toll fänden, dass wir trotz der vielen Arbeit immer so nett seien. Wir sollten es uns nicht so sehr zu Herzen nehmen, dass wir so runtergeputzt wurden. Meine norwegischen Kollegen und Kolleginnen können das nicht fassen.
Dr. med. Maike Dorothee Witt, Vallalia 152, 5227 Bergen-Nesttun, Norwegen
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema