ArchivDeutsches Ärzteblatt31-32/2006Wenn Nähte nass werden . . .

MEDIZIN: Referiert

Wenn Nähte nass werden . . .

Dtsch Arztebl 2006; 103(31-32): A-2109 / B-1816 / C-1758

w

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Oft fragen Patienten nach einem operativen Eingriff, wann sie endlich wieder duschen können. In einer Studie aus Australien untersuchten die Autoren die Infektionsraten nach kleineren Hauteingriffen. In einer Gruppe wurde die Wunde nach Eingriff für 48 Stunden trockengehalten, während in der anderen der Verband vorzeitig entfernt wurde, sodass nach 12 Stunden bereits wieder gebadet werden durfte. Die Infektionsrate lag mit 8,4 Prozent beziehungsweise 8,9 Prozent in einem sich nicht signifikant unterscheidenden Bereich. Inwieweit allerdings diese in einem tropisch feuchten Klima erhobenen Daten auf Mitteleuropa übertragen werden können, muss offengelassen werden. w

Heal C, Buettner P, Raasch B et al.: Can sutures get wet? Prospective randomized controlled trial of wound management in general practice. Brit Med J 2006; 332: 1053–4.
Dr. C. Heal, 10 Sunset Beach Court, Shoal Point, Mackay, QLD 4750, Australien.
E-Mail: clarshal@hotmail.com

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema