ArchivDeutsches Ärzteblatt36/2006Internet: „Medical News“

MEDIEN

Internet: „Medical News“

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Nachrichtenservice des Ärzteportals univadis.de
Mit den „Medical news“ hat das Ärzteportal univadis sein Leistungsangebot erweitert. Tagesaktuelle Nachrichten informieren über Relevantes aus der Welt der Medizin. Die Medizin-Nachrichten werden von Ärzten für Ärzte erstellt und sortiert nach Fachgebiet zugestellt.
Der Nachrichtendienst ermöglicht Ärzten den Überblick im Informationsdschungel. Zusammen mit dem Wissenschaftsverlag Elsevier werden monatlich etwa 1 000 Beiträge in 24 medizinischen Fachgebieten zur Verfügung gestellt – von A wie Allergologie bis W wie women’s health. Darunter sind Zusammenfassungen wichtiger Publikationen, Hintergrundberichte von Tagungen und Symposien sowie Kolumnen von Experten.
80 Fachjournalisten und Ärzte bilden ein internationales Redaktionsteam für die Recherche und Aufbereitung der Themen. Lokale Nachrichten werden detailliert, Internationales im Überblick vorgestellt. So kann sich der Arzt über Neuigkeiten in seinem Fachgebiet informieren – entweder tagesaktuell auf der Website www.univadis.de oder im Abonnement per Newsletter.
Vertiefungen einzelner Themen ermöglicht der bereits eingeführte Service „First View“. Darüber hinaus bietet das Internetportal für registrierte Ärzte Recherchehilfen zu medizinischen und nichtmedizinischen Themen. Zu den Angeboten des Portals zählen unter anderem eine Suchmaschine für Fachliteratur und medizinisches Bildmaterial sowie cme-Fortbildungen und Beratungsdienste zum Thema EBM. Nachrichten aus Politik, Sport und Kultur sind ebenfalls abrufbar.
Das Portal ist ein Service von MSD Sharp & Dohme. Bei Fragen zur Einrichtung oder Nutzung des Nachrichtendienstes steht das Servicecenter unter der gebührenfreien Rufnummer 08 00/6 73 06 73 zur Verfügung. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema