SUPPLEMENT: PRAXiS

Im Notfall informiert

Dtsch Arztebl 2006; 103(36): [29]

Krüger-Brand, Heike E.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Die Klinik am Stein (www.kli nik-am-stein.de) hat mit der Solidaria gemeinnützige Krankenhausgesellschaft den Internet-Service „Internationale Notfall-Webcard“ entwickelt, über den registrierte Mitglieder rund um die Uhr weltweit Zugriff auf ihre Patientenakte mit den wichtigsten medizinischen Daten haben (www.notfall-zentrale.de). Die Daten sind wahlweise auf Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch abrufbar. Das gespeicherte Datenvolumen ist auf zehn Megabyte begrenzt. Der Zugriff auf die Patientenakte ist nur über die mit der Teilnehmernummer verknüpften PIN möglich. Die Akte kann der Patient an jedem internetfähigen PC selbst führen oder durch ein medizinisches Zentrum verwalten lassen. Für Patienten der Klinik ist der Service kostenfrei; externe Nutzer zahlen dafür acht Euro monatlich. KBr
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote