SUPPLEMENT: PRAXiS

Hygienetastaturen

Dtsch Arztebl 2006; 103(36): [29]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Unter dem Namen ABAK („antibakteriell“) fertigt und liefert die Firma Richard Wöhr GmbH, Höfen, so genannte Hygienetastaturen, die speziell für den Einsatz im hygienisch anspruchsvollen Umfeld entwickelt worden sind. Durch eine spezielle Beschichtung werden Bakterien und Keime an ihrer Vermehrung auf dem Tastenfeld gehindert und abgetötet (Keimreduktion um 7,43 bis 8,00 log-Stufen). Gleichzeitig bieten die Eingabegeräte eine chemikalienbeständige Oberfläche und ein gegen Desinfektionslösungen geschütztes Gehäuse. Erhältlich sind Standardmodelle sowie kundenspezifische Lösungen für maßgeschneiderte Anwendungen. Informationen unter www.hygienetastaturen.de. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote