ArchivDeutsches Ärzteblatt37/2006Schlaganfallpatienten: Hilfe für pflegende Angehörige

AKTUELL

Schlaganfallpatienten: Hilfe für pflegende Angehörige

Rieser, Sabine

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: VISUM
Foto: VISUM
Pflegende Angehörige können durch gezielte Betreuungshilfen unterstützt werden. Doch ein Angebot muss zum richtigen Zeitpunkt kommen. So profitieren Verwandte von Schlaganfallpatienten erst von Angehörigengruppen, wenn sich zu Hause eine gewisse Routine eingestellt hat. Das haben erste Ergebnisse einer Untersuchung von Prof. Dr. Gabriele Wilz, Technische Universität Berlin, erbracht, auf die das Bun­des­for­schungs­minis­terium in seinem Newsletter 27 hinweist.
Wilz hat herausgefunden, dass auf Dauer der Erfahrungsaustausch mit anderen entlastet und der Besuch einer Angehörigengruppe ein Stück Freiraum bedeutet. Doch gerade ältere pflegende Frauen haben demnach Probleme damit, die eigene Belastung zu erkennen und mitzuteilen. Rie
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema