ArchivDeutsches Ärzteblatt38/2006Krankenhausbudgets: Geringe Steigerungsrate

AKTUELL

Krankenhausbudgets: Geringe Steigerungsrate

Dtsch Arztebl 2006; 103(38): A-2428 / B-2108 / C-2032

Flintrop, Jens

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Krankenhausbudgets für das Jahr 2007 dürfen in den alten Bundesländern nicht mehr als 0,28 Prozent und in den neuen Bundesländern nicht mehr als 1,05 Prozent steigen. Dies geht aus der Veränderungsrate der Grundlohnsumme hervor, die das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium am 15. September bekannt gegeben hat. Unter anderem wegen der Mehrwertsteuererhöhung und den tariflichen Lohnsteigerungen der Ärzte werden die tatsächlichen Kostensteigerungen der Krankenhäuser aller Voraussicht nach deutlich höher liegen. JF
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema