ArchivDeutsches Ärzteblatt38/2006Lipidsenker Policosanol unwirksam?

MEDIZIN: Referiert

Lipidsenker Policosanol unwirksam?

Dtsch Arztebl 2006; 103(38): A-2478 / B-2148 / C-2072

ME

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das als Lipidsenker vermarktete Policosanol scheint nach einer neuen Studie die Blutfette bei Patienten mit Hypercholesterinämie nicht zu verbessern. Dies steht im Widerspruch zu zahlreichen vorhergehenden Publikationen. In der placebokontrollierten randomisierten doppelblinden Studie werteten Prof. Heiner Berthold von der Arznei­mittel­kommission der deutschen Ärzteschaft und Koautoren die Daten der lipidsenkenden Wirkung von Policosanol bei 129 Patienten aus. Die Forscher teilten die Probanden randomisiert in fünf Gruppen ein, und nach einer sechswöchigen Diätphase erhielten die Studienteilnehmer täglich entweder ein Placebo oder 10, 20, 40 oder 80 mg Policosanol. Nach zwölf Wochen ergab sich zwischen Placebo und Verum kein signifikanter Unterschied hinsichtlich der Senkung von Low-density-lipoprotein-Cholesterin (LDL-C) und anderer Lipidwerte.
Um vergleichbare Studienbedingungen zu schaffen, verwendeten Berthold et al. Policosanol aus kubanischem Zuckerrohr, denn auf Wirkstoffe dieser Quellen wurde in den meisten positiven Studien zurückgegriffen. Die Autoren berichten von einer kürzlich erschienenen systematischen Übersichtsarbeit mit 29 ausgewerteten Studien, von denen 28 aus Kuba und eine aus Argentinien stammten. In dieser Metaanalyse mit mehr als 1 500 Probanden sank LDL-C um fast 24 Prozent. In der argentinischen und in vielen kubanischen Untersuchungen wurde Policosanol direkt mit einem Statin verglichen, wobei beide Wirkstoffe ähnlich effektiv waren. Die unterschiedlichen Ergebnisse lassen sich nach Auffassung von Berthold nicht durch ethnische oder ernährungsbedingte Unterschiede erklären. Er verweist darauf, dass fast alle Studien von den auf Kuba beheimateten Dalmer Laboratories gesponsort wurden und folgert, dass eine gewisse Einflussnahme nicht auszuschließen sei.
In einer weiteren unabhängigen Untersuchung haben niederländische Forscher Policosanol aus Weizen verwendet und konnten ebenfalls keine lipidsenkende Wirkung feststellen. Dies stehe, so Berthold weiter, auch im Einklang mit kanadischen Tierversuchen, die die kubanischen Experimente nicht bestätigen konnten. Außerdem sei Policosanol nicht anhand harter Endpunkte wie kardiovaskuläre Mortalität oder Morbidität getestet worden. me


Berthold HK, Unverdorben S, Degenhardt R, Bulitta M, Gouni-Berthold I: Effect of policosanol on lipid levels among patients with hypercholesterolemia or combined hyperlipidemia – a randomized controlled trial. JAMA 2006; 295: 2262–9. E-Mail: berthold@uni-bonn.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema