ArchivDeutsches Ärzteblatt9/1997Zahl der Rauschgifttoten ist angestiegen

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Zahl der Rauschgifttoten ist angestiegen

afp

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS BONN. Die Zahl der Rauschgifttoten ist im vergangenen Jahr erstmals seit 1991 wieder angestiegen: 1996 starben 1 712 Menschen an Drogen gegenüber 1 565 im Vorjahr. Wie der Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Eduard Lintner (CSU), in Bonn weiter mitteilte, betrug die Steigerungsrate 9,4 Prozent. 20 Personen starben im Zusammenhang mit dem Konsum der synthetischen Droge "Ecstasy". Der auffällige Anstieg bei den erstmals erfaßten Konsumenten harter Drogen gehe auf den noch immer alarmierend ansteigenden Mißbrauch synthetischer Drogen zurück, der für 1996 einen Anteil von 43,5 Prozent der Erstkonsumenten ausmache, sagte der Drogenbeauftragte. afp
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote