ArchivDeutsches Ärzteblatt39/2006Arzthelferin: Ausbildungsplatz bleibt unbesetzt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
. . . Wir haben vor drei Jahren qualifizierte Arzthelferinnen gesucht und nicht gefunden, daher haben wir zwei Azubis eingestellt und im Anschluss an die Ausbildung auch übernommen. Nur so konnten wir uns sozusagen qualifiziertes Personal selbst „züchten“. Auch die dritte Azubine „gedeiht prächtig“ und wird sicherlich eine qualifizierte Arzthelferin. In diesem Jahr konnten wir unsere Ausbildungsstelle nicht besetzen, da wir keine freundliche junge Dame finden konnten, die der deutschen Sprache auch in Schriftform mächtig war. Andere konnten wir nicht beurteilen, da sie zum vorgesehenen Vorstellungsgespräch nicht erschienen sind. Somit bleibt unser Ausbildungsplatz für eine Medizinische Fachangestellte in diesem Jahr unbesetzt, egal wie schön dieser alte Beruf im neuen Gewand auch immer im DÄ beschrieben wurde.
Dr. med. Christian Jäcker, Dorfstraße 26,
33739 Bielefeld

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote