ArchivDeutsches Ärzteblatt39/2006Filmkalender: Im Kino andere Welten entdecken

KULTUR

Filmkalender: Im Kino andere Welten entdecken

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Fotos: BBC Germany, Köln
Fotos: BBC Germany, Köln
Drama
Ab 28. September 2006:
„World Trade Center“
Nachdem Paul Greengrass das Trauma 11. September in „Flug 93“ mit dokumentarischer Strenge aufarbeitete, schuf Oliver Stone mit „World Trade Center“ ein intensives Survivaldrama, das den Fokus auf die menschliche Dimension der Tragödie richtet. Stone wagt sich in den Wahnsinn dieses Tages, indem er die beiden Polizisten John McLoughlin (Nicolas Cage) und Will Jimeno (Michael Pena) in den Mittelpunkt seines Films stellt. Beide sind in den einstürzenden Türmen unter den Trümmern gefangen.
USA 2006, 129 Minuten, ab 12 Jahren

Ab 21. September 2006:
„Road to Guantanamo“
Silberner Bär für die beste Regie auf der Berlinale 2006: Michael Winterbottom und Mat Withcross erzählen die auf einem realen Fall aus dem Jahre 2004 basierende Geschichte von drei jungen britischen Muslimen aus der Nähe von Birmingham. Bei ihrer Reise zu einer Hochzeit in Pakistan geraten die Teenager nach dem 11. September in Afghanistan zufällig zwischen die Fronten. Sie werden als potenzielle Terrorkämpfer verhaftet, in das Gefangenenlager Guantanamo in Kuba ausgeflogen und erst nach zwei Jahren ohne jede Erklärung wieder freigelassen – es lag nichts gegen sie vor. Neben der erschreckenden Realität handelt der Film auch von den Gefühlen der drei – ihrer Ahnungslosigkeit, Verwirrung und Freundschaft.
Großbritannien 2006, 95 Minuten, ab 12 Jahren

Komödie
Ab 28. September 2006:
„Science of Sleep“
Ein Märchen über einen begnadeten Träumer (Gael Garcia Bernal ), der schwerelos zwischen der grauen Wirklichkeit seines Pariser Alltags und den
skurril-poetischen Welten in seinem Kopf hin- und herpendelt. Das wird kompliziert, als er sich in die Nachbarin Stéphanie (Charlotte Gainsbourg) verliebt.
Frankreich 2005, 105 Minuten

Ab 12. Oktober 2006:
„Der Teufel trägt Prada“
Die 13-fach Oskar-nominierte Meryl Streep in einer Paraderolle: Als Chefredakteurin des US-Magazins „Runway“ Miranda Priestley beherrscht sie die New Yorker Modeszene und schikaniert ihre Mitarbeiter, insbesondere ihre junge Assistentin Andrea Sachs (Anne Hathaway). Deren Alter Ego Lauren Weisberger katapultierte sich mit der Buchvorlage „The Devil Wears Prada“ auf die Bestsellerlisten, nachdem sie zuvor bei der gefürchteten Chefin der US-Vogue Anna Wintour ein Praktikum absolviert hatte.
USA 2006, 109 Minuten

Dokumentation
Ab 28. September (Berlin: ab 12. Oktober) 2006:
„Mañana al mar“
Winter am einsamen Strand von Barcelona – die Protagonisten dieses Films sind Teil einer älteren Strandgemeinschaft, die es jeden Morgen ans Meer zieht. Während neun Wochen folgte Ines Thomsen mit ihrer Kamera den liebenswerten, humorvollen und sehr lebendigen Individualisten und nahm teil an ihrem Alltag.
Deutschland/Spanien 2006 (OF mit deutschen Untertiteln), 83 Minuten

Ab 12. Oktober 2006:
„Absolute Wilson“
Fünf Jahre begleitete die Filmemacherin Katharina Otto-Bernstein den Regisseur Robert Wilson. Es entstand das spannende Porträt eines Künstlers, dessen Bühnenproduktionen als revolutionär gelten, der als Person jedoch bis heute ein Rätsel geblieben ist. Mit Robert Wilson, Susan Sonntag, Jessye Norman, David Byrne und vielen anderen.
USA/Deutschland 2006, 105 Minuten

Ab 12. Oktober 2006:
„Angry Monk – Eine Reise durch Tibet“
Tibet, Sitz erleuchteter Mönche – nur einer stellt sich quer: Gendun Choephel heißt der streitbare Mönch, der sich 1934 vom klösterlichen Leben abwandte, um in die Moderne aufzubrechen. Die cineastische Zeitreise verwebt geschickt historische Aufnahmen mit spannenden Einblicken in das heutige Tibet
Schweiz 2005, 97 Minuten


DVD-TIPP
BBC-Doku: „Planet Erde“
An mehr als 200 Drehorten auf der ganzen Welt entstand die faszinierende Naturdokumentation der BBC, die die ARD ab 4. September 2006 jeweils montags ausstrahlte: „Planet Erde“. Die erste Folge auf der Doppel-DVD „Von Pol zu Pol“ zeigt die wichtigsten Einflüsse, denen alles Leben auf der Erde ausgesetzt ist. Die weiteren Folgen beschäftigen sich mit den großen Lebensräumen: „Bergwelten“, „Wasserwelten“, „Wüstenwelten“ und „Höhlenwelten“.
Polyband, 225 Minuten, 24,95 Euro
Ab 22. September 2006 im Handel
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema