Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wissenschaftspreise 2007 – ausgeschrieben von der Firma GlaxoSmithKline, München, für hervorragende Leistungen auf den Gebieten medizinische Grundlagenforschung und klinische Forschung, Dotation insgesamt bis zu 25 000 Euro. Die Nominierung geeigneter Bewerber erfolgt durch Vertreter naturwissenschaftlicher oder medizinischer Fakultäten, der Max-Planck-Institute oder entsprechender Fachgesellschaften.
Die Publikationen müssen unprämiert sein und dürfen nicht vor November 2005 publiziert sein. Publizistikpreis – ebenfalls ausgeschrieben von der Firma GlaxoSmithKline, München, für hervorragende Arbeiten, die biomedizinische Themen einer breiten Öffentlichkeit in Print, Hörfunk, TV oder Internet allgemein verständlich darstellen, Dotation bis zu 15 000 Euro. Bewerbungen (bis zum 15. November) an: GlaxoSmithKline Stiftung, Frau Margot Merbt, Theresienhöhe 11, 80339 München, Telefon: 0 89/3 60 44-86 90, Fax: 0 89/3 60 44-86 91.
Oskar-Kuhn-Preis – ausgeschrieben von der BLEIB GESUND STIFTUNG für innovative Konzepte in der Gesundheitskommunikation. Bewerbungsschluss ist der 30. November. Informationen unter www.oskar-kuhn-preis.de.
Stipendium für Parkinson-Forschung – ausgeschrieben von dem Unternehmen GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, München, an junge Wissenschaftler,
die sich mit klinischer oder präklinischer Parkinsonforschung beschäftigen. Dotation: 20 000 Euro. Bewerben können sich Wissenschaftler bis 35 Jahre. Bewerbungen (bis zum 31. Dezember) an: Prof. Dr. Heinz Reichmann, Neurologische Universitätsklinik Dresden, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden.
Die genauen Stipendiumsstatuten können ebenfalls dort angefordert werden.
Förderpreis der DGNKN – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation (DGNKN) für eine herausragende wissenschaftliche Arbeit eines Nachwuchsforschers in den Themenbereichen Neurotraumatologie, klinische Neuropsychologie, neurologisch-neuropsychologische Rehabilitation, neurochirurgische Rehabilitation, Aphasieforschung und -behandlung. Dotation: 5 000 Euro. Es kann sich um Publikationen und akademische Schriften aus den Jahren 2005 und 2006 handeln. Bewerbungen (bis zum 31. Dezember)
in fünffacher Ausfertigung an: Prof. Dr. med. Horst Hummelsheim, Ärztlicher Direktor, NRZ Leipzig, Muldentalweg 1, 04828 Bennewitz. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema