PHARMA

KURZ INFORMIERT

Dtsch Arztebl 2006; 103(44): A-2964 / B-2582

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Inhalationstherapeutikum Inuvair – UCB Pharma hat sein neues Asthma-Präparat Inuvair® eingeführt. Die Fixkombination enthält Formoterol, ein lang wirksames b2-Mimetikum zur Bronchialerweiterung, und Beclometason, ein Glucocorticoid zur Entzündungshemmung. Die Dosierungsempfehlung liegt bei zweimal ein bis zwei Hübe pro Tag (pro Hub 6 µg Formoterol und 100 µg Beclometason) für Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren.

Einmalanwendung bei Fußpilz – Eine neue terbinafinhaltige Formulierung zur Einmalanwendung könnte die Therapie von Fußpilzerkrankungen vereinfachen. Es handelt sich um eine einprozentige, filmbildende Lösung mit dem hochpotenten Wirkstoff Terbinafin (Lamisil®, Novartis Consumer Health). Grundlage der Einmalanwendung ist eine neuartige Galenik auf der Basis eines speziellen Multipolymers. Diese Polymere reagieren mit den Hautlipiden und schaffen so einen therapeutischen Terbinafin-Speicher auf der Haut, der den Wirkstoff im infizierten Bereich bis zu vier Tagen kontinuierlich abgibt. Terbinafin reichert sich während dieser Zeit aufgrund seiner hohen Lipophilie in der Haut an und ist in den relevanten Hautschichten bis zu 13 Tagen fungizid wirksam.

Pregabalin – Pfizer Pharma hat für sein Antikonvulsivum Pregabalin (Lyrica®) die Zulassungserweiterung für die Therapie zentraler neuropathischer Schmerzen erhalten. Dies beinhaltet neuropathische Schmerzen, die zum Beispiel mit Schlaganfällen, multipler Sklerose oder Rückenmarksverletzungen einhergehen. Bisher wurde der Wirkstoff bei peripheren neuropathischen Schmerzen, generalisierten Angststörungen und als Zusatztherapie bei fokalen Epilepsien eingesetzt. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema