ArchivDÄ-TitelSupplement: PRAXiSPRAXiS 5/2006Backup-Lösung für die Arztpraxis

Supplement: PRAXiS

Backup-Lösung für die Arztpraxis

Dtsch Arztebl 2006; 103(45): [33]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Wegen des blauen Lichts beim Brennvorgang und seines futuristischen Aussehens ist das Dupliziergerät auch optisch ein Highlight.
Wegen des blauen Lichts beim Brennvorgang und seines futuristischen Aussehens ist das Dupliziergerät auch optisch ein Highlight.
Mit dem „Disk Publisher XR“ von Primera (www.primeraeurope.de) lassen sich wichtige Geschäfts- und Patientendaten effizient und kostengünstig sichern. Bis zu fünfzig optische Medien kann die Praxis damit gleichzeitig brennen und bedrucken. Das Gerät unterstützt auch HD-DVD und Blu-Ray, die Nachfolger der DVD. Dabei kann der Arzt frei wählen, welchen Standard er verwenden will. Mit dieser revisionssicheren Backup-Lösung können bis zu 2,5 Terrabyte an Daten in einem einzigen Brennvorgang abgespeichert werden. Bei der Datensicherung auf der Festplatte oder auf Magnetbändern kann es durch magnetische Einflüsse, Witterungsbedingungen oder hohe Luftfeuchtigkeit leicht zu irreparablen Schäden kommen. Mit dem „Disk Publisher XR“ können dagegen komplette Krankenakten oder Röntgenaufnahmen sicher abgespeichert werden. Optische Medien haben eine Haltbarkeit von rund achtzig Jahren, wenn Markenartikel eingesetzt werden und sie adäquat gelagert werden. Um die auf CD oder DVD gesicherten Krankenakten zu personalisieren, können diese mit der integrierten Tintenstrahldrucktechnik direkt bedruckt werden. Aufgrund seiner Robustheit ist das Gerät auch für extreme Arbeitsbedingungen geeignet. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema