Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In Heft 45 wurde in den „3 Fragen an“ Ulrich Smentkowski auf Seite A 2294 das Wort berechtigt ausgelassen. Richtig lautet die Aussage: „Da über den Zeitraum von mehr als 30 Jahren fast alle mit der Prüfung von Behandlungsvorwürfen befassten Institutionen ziemlich gleichmäßig zu dieser Quote gelangen, gehe ich davon aus, dass diese Größenordnung den tatsächlichen Anteil der berechtigten Patientenbeschwerden widerspiegelt.“ DÄ
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema