ArchivDeutsches Ärzteblatt50/2006Diagnostik und Therapie des Aszites: CA-125-Werte vorsichtig interpretieren
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wiest und Schölmerich geben an, die Bestimmung von CEA, CA-125 und CA-19–9 im Aszites habe eine hohe Genauigkeit zum Nachweis einer malignen Ursache.
Für CA-125 ist das Gegenteil richtig: CA-125 wird von proliferierenden Mesothelzellen exprimiert. Deshalb gibt es sowohl in benignem Aszites als auch in benignem Pleuraerguss CA-125-Konzentrationen, die deutlich über den Serum-Grenzwerten für die Unterscheidung zwischen benigne/maligne liegen. Eine zuverlässige Diskriminierung zwischen benignen und malignen Ursachen eines Aszites oder Pleuraergusses ist deshalb durch die CA-125-Bestimmung nicht möglich. Die Produktion des tumorassoziierten Antigens CA-125 im Mesothel kann auch bei benignen Erkrankungen so ausgeprägt sein, dass ebenfalls die Serum-Konzentrationen nennenswert ansteigen. Deshalb sind die CA-125-Serumwerte bei Vorliegen eines Ergusses vorsichtig zu interpretieren.

Prof. Dr. med. Jörg Mezger
Sankt Vincentius-Kliniken Karlsruhe
Südendstraße 32, 76137 Karlsruhe
E-Mail: joerg.mezger@vincentius-ka.de
1.
Mezger J, Wilmanns W, Lamerz R: Elevated serum CA125 in patients with benign ascitic and pleural effusions. Tumor Biol 1988; 9: 47–52. MEDLINE
2.
Bergmann JF, Bidart JM, George M, Beaugrand M, Lervy VG, Bohuon C: Elevation of CA125 in patients with benign and malignant ascites. Cancer 1987; 59: 213–7. MEDLINE
3.
Mezger J, Häussinger KE, Wilmanns W, Lamerz R: Hohe CA125-Serumspiegel bei benignem Aszites oder Pleuraerguss. Geburtshilfe Frauenheilk 1987; 47: 463–5. MEDLINE
1. Mezger J, Wilmanns W, Lamerz R: Elevated serum CA125 in patients with benign ascitic and pleural effusions. Tumor Biol 1988; 9: 47–52. MEDLINE
2. Bergmann JF, Bidart JM, George M, Beaugrand M, Lervy VG, Bohuon C: Elevation of CA125 in patients with benign and malignant ascites. Cancer 1987; 59: 213–7. MEDLINE
3. Mezger J, Häussinger KE, Wilmanns W, Lamerz R: Hohe CA125-Serumspiegel bei benignem Aszites oder Pleuraerguss. Geburtshilfe Frauenheilk 1987; 47: 463–5. MEDLINE

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Stellenangebote