ArchivDeutsches Ärzteblatt51-52/2006Allgemeinmedizin: EbM-basiertes Wissen online

MEDIEN

Allgemeinmedizin: EbM-basiertes Wissen online

Krüger-Brand, Heike E.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
www.ebm-guidelines.de
www.ebm-guidelines.de
Leitlinien sollen das ärztliche Wissen sinnvoll ergänzen und die Entscheidungsfindung unterstützen, heißt es sinngemäß im Vorwort des beim Deutschen Ärzte-Verlag erschienenen Buches „Guidelines für die Allgemeinmedizin“. Mit rund 1 000 erfassten Leitlinien ist das Werk eine umfangreiche Sammlung von EbM-basierten Leitlinien für den Allgemeinmediziner. Als Pendant hierzu gibt es jetzt auch eine Website (www.ebm-guidelines.de) – mit den Vorzügen, die ein digitales Medium bietet. So wurde der hinterlegte Datenbestand nochmals erheblich – um rund die Hälfte des Buchumfangs – erweitert. Zusätzlich stehen Guidelines zu selteneren Krankheitsbildern zur Verfügung, sodass jetzt praktisch das gesamte Spektrum der Allgemeinmedizin für die Online-Recherche abrufbar ist. Darüber hinaus sind viele Artikel mit zusätzlichen Illustrationen und Audiodateien versehen.
Nach dem Log-in kann der Nutzer auf ein übersichtliches Menü zugreifen, das ihn direkt zum gewünschten Inhalt führt. Noch schneller lassen sich einzelne Artikel gezielt mit der Suchfunktion aufrufen. Von dort führen Links zu mehr als 1 600 Evidence summaries und rund 450 Cochrane reviews. Die Evidenzgraduierung – von Evidenzgrad A (durch qualitativ hochwertige Studien belegt) bis Evidenzgrad D (keine wissenschaftliche Evidenz) – zeigt jeweils an, wie gut die Wirksamkeit der betreffenden Maßnahme wissenschaftlich belegt ist. Wo klinische Evidenz fehlt, werden Empfehlungen gegeben, die auf vorhandenen Richtlinien beruhen.
Sämtliche Artikel werden in der finnischen Ursprungsversion regelmäßig überarbeitet und aktualisiert, anschließend von den deutschen Herausgebern geprüft, gegebenenfalls angepasst und für die deutsche Version zeitnah frei gegeben. Jeder Artikel wird mit dem Datum der letzten Aktualisierung gekennzeichnet. Für Interessierte steht ein 14-tägiger, in den Funktionen uneingeschränkter Testzugang zur Verfügung (Rubrik „Abo“). Das Einjahresabonnement kostet 99,95 Euro. KBr
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema