ArchivDeutsches Ärzteblatt51-52/2006Informationsportal: Hausarzt in Brandenburg

MEDIEN

Informationsportal: Hausarzt in Brandenburg

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Im Rahmen einer Initiative zur Gewinnung von Ärzten in Brandenburg informiert das Internetportal www.hausarzt-in-brandenburg.de über Möglichkeiten und Service-Angebote des Landes für Ärzte der Allgemein- und der Inneren Medizin. Das Portal enthält auch eine Übersicht über die Partner, die sich für diese vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Familie initiierte Kampagne zusammengeschlossen haben, darunter die Kassenärztliche Vereinigung (KV) und die Lan­des­ärz­te­kam­mer (LÄK) Brandenburg, die Landeskrankenhausgesellschaft Brandenburg, der Bundesverband der Medi-zinischen Versorgungszentren (MVZ), der Hausärzteverband Berlin-Brandenburg und die Agentur für Arbeit.
Die Kampagne richtet sich an Fachärzte für Allgemein- und Innere Medizin, die als Hausarzt arbeiten wollen. Erstmals finden sie unter einer Adresse die gesamte Bandbreite an beruflichen Perspektiven in Brandenburg gebündelt dargestellt. Im Land gibt es viele Modelle für die hausärztliche Tätigkeit: als niedergelassener Arzt in eigener Praxis oder im MVZ, im Angestelltenverhältnis, Teilzeit oder Vollzeit – je nach persönlichen Wünschen und Bedürfnissen. Bei der Niederlassung kann zum Beispiel die KV auf Antrag finanzielle Unterstützung leisten, und auch die Kommunen bieten Hilfen an.
Der Internetauftritt soll auch Ärzte in Weiterbildung für Allgemeinmedizin und Innere Medizin ansprechen: Die LÄK und die KV Brandenburg sowie die Landeskrankenhausgesellschaft haben in Brandenburg das Weiterbildungsnetzwerk hausärztliche Versorgung ins Leben gerufen, das den Ärzten die Weiterbildung aus einem Guss anbieten soll. Das Klinikum Barnim bietet einen Fünfjahres-vertrag in einer modernen medizinischen Umgebung. Weitere Brandenburger Standorte, die die Weiterbildung in zeitlicher Kontinuität anbieten werden, sollen folgen.
Studierende der Medizin werden über die Möglichkeiten in Brandenburg informiert, die für das Studium von Bedeutung sind. Es gibt Informationen zu den geplanten Praxistagen, zur Unterstützung bei der Organisation der Famulaturzeiten und zur Organisation des PJ. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema