Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Johannes-Wenner-Preis – ausgeschrieben von der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie e.V. (GPP), Dotation: 5 000 Euro, gestiftet von der Firma sanofi-aventis, zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses innerhalb der pädiatrischen Pneumologie für herausragende Arbeiten aus dem gesamten Bereich dieses Faches mit Ausnahme der Mukoviszidose. Die Bewerbungsfrist endet am 1. Februar 2007.
Ausbildungsstipendium der GPP – zur Förderung der Ausbildung junger Ärztinnen und Ärzte. Die Höhe des Stipendiums beträgt 20 000 Euro. Die Bewerbungsfrist endet ebenfalls am 1. Februar 2007. Bewerbungen für den Johannes-Wenner-Preis und das Ausbildungsstipendium an: Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie, Prof. Dr. med. F. Riedel, Altonaer Kinderkrankenhaus, Bleickenallee 38, 22763 Hamburg, Tel.: 0 40/8 89 08-2 01, Fax: 0 40/8 89 08-2 04, E-Mail: f.riedel@uke.uni-hamburg.de.

Hygiene-Preis 2007 – ausgeschrieben von der Rudolf-Schülke-Stiftung, Norderstedt, Dotation: 15 000 Euro, zur Auszeichnung von Arbeiten, die sich mit der Entwicklung und Anwendung von Präventionsstrategien befassen und antimikrobiell und antiviral wirksame Stoffe und Verfahren zur Antiseptik, Desinfektion und Konservierung behandeln. Bewerbungen (bis zum 15. Februar 2007) in zehnfacher Ausfertigung an die Rudolf-Schülke-Stiftung, Sekretariat, Robert-Koch-Straße 2, 22851 Norderstedt.

Coolidge Award – ausgeschrieben von der Firma GE Healthcare, Solingen, Dotation: 15 000 Euro, für richtungweisende Arbeiten junger Wissenschaftler im Bereich der Radiologie. Einsendeschluss ist der 8. Februar 2007. Ausführliche Teilnahmebedingungen und weitere Informationen bei: GE Healthcare, Rudolf Beyenburg, Beethovenstraße 239, 42655 Solingen, Telefon: 02 12/28 02-1 11, Fax: 02 12/28 02-28, E-Mail: rudolf.beyenburg@ge.com.

Journalisten-Preis – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V., Bonn, für Journalisten der Publikumsmedien, die sich besonders im Bereich der Ernährungsaufklärung engagiert haben. Bewerben können sich Journalisten und Redaktionsteams von Zeitungen, Publikumszeitschriften (keine Kundenzeitschriften), Hörfunk, Fernsehen und Internet. Dotation: 2 000 Euro. Bewerbungen (bis zum 1. Februar 2007) an: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Referat Öffentlichkeitsarbeit, Godesberger Allee 18, 53175 Bonn.

Dr.-Werner-Fekl-Förderpreis – ausgeschrieben durch die Pfrimmer Nutricia GmbH Deutschland, Nutricia Nahrungsmittel GmbH & Co. KG Österreich und Nutricia AG Schweiz, Dotation: 5 000 Euro, zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlern auf dem Gebiet der klinischen Ernährung. Bewerbungen (bis zum 28. Februar 2007) an: Pfrimmer Nutricia GmbH, Dr. Dietmar Stippler, Am Weichselgarten 23, 91058 Erlangen, Telefon: 0 91 31/77 82-9 61, Fax: 0 91 31/77 82-86, E-Mail: D.Stippler@nutricia-com.

Skin Aging Research Award – ausgeschrieben von der Firma La Roche-Posay Laboratoire Pharmaceutique Germany, Dotation: 15 000 Euro, für Arbeiten, die sich mit der Pathogenese, Prävention und Therapie der Hautalterung befassen. Ebenfalls ausgeschrieben ist ein mit 5 000 Euro dotierter „young investigator award“.

Internationaler Forschungspreis Phora – ebenfalls ausgeschrieben von der Firma La Roche-Posay, Dotation: 5 000 Euro, für eine Arbeit auf dem Gebiet der Photodermatologie. Bewerbungsschluss für die genannten Preise ist der 28. Februar 2007. Bewerbungen an: Prof. Dr. med. Jean Krutmann, Institut für Umweltmedizinische Forschung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf gGmbH, Auf’m Hennekamp 50, 40225 Düsseldorf. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema