ArchivDeutsches Ärzteblatt51-52/2006Leserreise des Deutschen Ärzteblattes: Wandern auf der Blumeninsel Madeira

KULTUR

Leserreise des Deutschen Ärzteblattes: Wandern auf der Blumeninsel Madeira

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wer das aktive Naturerlebnis sucht, dem „ergeht“ es bei dieser einwöchigen Wanderreise bestens. Ein ganzjährig mildes Klima sorgt auf der portugiesischen Atlantikinsel Madeira für eine einzigartige Blütenpracht. Charakteristische Terrassenfelder und das Netz der uralten Levada-Bewässerungskanäle lassen sich per Wanderung erleben.
Foto: Studiosus Gruppenreisen GmbH
Foto: Studiosus Gruppenreisen GmbH
Reiseverlauf
1. Tag: Charterflug mit Hapagfly über Stuttgart nach Funchal/Madeira. Je nach Ankunft Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel am Rande von Canico bei Funchal. Gemeinsames Abendessen.
2. Tag: Mit der Seilbahn geht es hinauf nach Monte. Besuch der Wallfahrtskirche mit dem Grab des letzten österreichischen Kaisers und Gelegenheit zu einer Korbschlittenfahrt. Anschließend Wanderung von der Eira do Serrado nach Curral das Freiras mit Blick auf steile Hänge und Terrassenfelder. Rückkehr zum Hotel.
3. Tag: Ausflug zu den Palheiro Gardens, einem subtropischen Park mit riesigen Bäumen, Kamelien und vielen exotischen Pflanzen. Weiter geht es nach Camacha, das seit dem 19. Jahrhundert als Zentrum der Korbmacher gilt. Die anschließende Levada-Wanderung nach Portela führt durch eine ursprüngliche Heide- und Waldlandschaft.
4. Tag: Freitag ist Markttag in Funchal – mit tropischen Früchten und dem schwarzen Degenfisch. Im historischen Viertel Santa Maria und beim Besuch der Kathedrale fühlt man sich in die Zeit der portugiesischen Entdecker zurückversetzt. Danach lockt die Uferpromenade mit ihrem mondänen Flair. Nachmittags Fahrt zum Cabo Girao, einer tief ins Meer abfallenden Klippe. Wanderung entlang einer Levada durch Weinberge und Bananenfelder.
5. Tag: Eine weitere Levada-Wanderung steht auf dem Programm. Nach der Mittagspause Besuch einer kleinen Forellenzucht, die in ein romantisches Tal eingebettet ist. Zum Abschluss nochmaliger Besuch der Inselhauptstadt Funchal: Bei einem Bummel zeigt der Botanische Garten seine vielfältige Pflanzenwelt.
6. Tag: Sonntagsruhe. Ein ganzer Tag Freizeit zum Ausruhen und Erholen, für einen geruhsamen Spaziergang, für einen Ausflug zum Orchideengarten in Funchal oder für ein Gläschen Madeirawein in einem netten Straßencafé.
7. Tag: Karg ist die Vegetation auf der Halbinsel São Lourenco. Es eröffnet sich ein wildes Panorama der Nordküste. Küstenwanderung mit herrlichen Ausblicken aufs Meer und auf die Bergwelt im Inselinneren. Nachmittags Spaziergang durch Machico, die älteste Siedlung Madeiras.
8. Tag: Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen von Funchal und Weiterflug zu den Ausgangsorten.


Wichtige Informationen

Reisedaten
- 27. März bis 3. April 2007
- 24. April bis 1. Mai 2007
- 15. Mai bis 22. Mai 2007
Reisepreis pro Person
- 1 249 Euro (Termin A)
Einzelzimmerzuschlag 185 Euro
- 1 349 Euro (Termin B)
Einzelzimmerzuschlag 185 Euro
- 1 399 Euro (Termin C)
Einzelzimmerzuschlag 195 Euro
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Leistungen
- Charterflug mit Hapagfly nach Funchal/Madeira und zurück
- Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren
- Sieben Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche und WC sowie Klimaanlage
- Halbpension (siebenmal Frühstücksbuffet und siebenmal Abendessen)
- Transfers und Ausflüge im landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage
- Seilbahnfahrt nach Monte
- Deutsch sprechende Reiseleitung
- Reiseunterlagen mit einem Reiseführer
- Sicherungsschein
- Eintrittsgelder

Veranstalter
Studiosus Gruppenreisen GmbH, München
Programm: Deutscher Ärzte-Verlag GmbH – Leserservice –, Dieselstraße 2, 50859 Köln, Telefon: 0 22 34/70 11-2 89, Fax: 0 22 34/70 11-62 89
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema