ArchivDeutsches Ärzteblatt6/2007Statintherapie bei koronarer Herzkrankheit: Offene Fragen

MEDIZIN: Diskussion

Statintherapie bei koronarer Herzkrankheit: Offene Fragen

Dtsch Arztebl 2007; 104(6): A-354 / B-313 / C-300

Böhm, Udo

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Zum Artikel Statintherapie bei koronarer Herzkrankheit bitte ich folgende Fragen zu beantworten:
- Es werden keine Angaben zur Evidenz der Statintherapie insbesondere bei älteren Menschen und bei Frauen gemacht. Ich bitte um ergänzende Darstellung der entsprechenden Studien- und Evidenzsituation.
- Kann es unter Statintherapie zu einer relevanten Reduzierung der Bildung von Coenzym Q10 kommen und könnte diese gegebenenfalls einen Einfluss auf die mitochondriale Energiegewinnung und Radikalenbelastung sowie die häufig beschriebenen Muskelschmerzen unter Statintherapie haben. Was ist dagegen zu tun?
Dr. med. Udo Böhm
Kruchenhausen 35, 83246 Unterwössen
Interessenkonflikt
Der Autor erklärt, dass kein Interessenkonflikt im Sinne der Richtlinien des International Committee of Medical Journal Editors besteht.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.