ArchivDeutsches Ärzteblatt PP2/2007Fortbildung: Pflicht für Angestellte

AKTUELL

Fortbildung: Pflicht für Angestellte

PP 6, Ausgabe Februar 2007, Seite 52

Bühring, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Künftig wird es auch für Psychologische Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten in der stationären Versorgung eine Fortbildungspflicht geben. Das sieht das GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz vor. Die Bundes­psycho­therapeuten­kammer (BPtK) hatte gemeinsam mit den Länderkammern darauf hingewiesen, dass unterschiedliche Vorgaben im ambulanten und stationären Bereich nicht sinnvoll seien. Gerade in der stationären Versorgung wird eine Fortbildungspflicht von den Beteiligten als Fortbildungsrecht verstanden. Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss wird die Regelungen dazu festlegen. Die BPtK erhält ein Anhörungsrecht. PB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema