ArchivDeutsches Ärzteblatt8/2007Psychotherapeutentag: Anschaulich

BRIEFE

Psychotherapeutentag: Anschaulich

Dtsch Arztebl 2007; 104(8): A-486 / B-426 / C-413

Löber-Kraemer, Birgit

Ein Thema des 9. Deutschen Psychotherapeutentags war der Entwurf zum GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz (DÄ 48/2006: „Sachargumente sollen Veränderungen bewirken“ von Thomas Gerst).
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Vielen Dank für Ihren Bericht über das 9. Treffen der Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (PP/KJP) im November in Köln, aus dem sehr anschaulich hervorgeht, worin sich u. a. Psychologische Psychotherapeuten von Ärzten unterscheiden: Während man sich seitens der Ärzteschaft bemüht, bei dem derzeit laufenden Gesetzgebungsverfahren zur „Gesundheitsreform“ bereits jetzt absehbare handwerkliche Fehler der Politik aufzuzeigen und auf sinnvolle Korrekturen mit allen verfügbaren Mitteln hinzuwirken, nutzen Psychologische Psychotherapeuten die wie gewohnt bei solchen Verfahren aufgeheizte Situation, sich als die „sachlichen Argumentierer“ öffentlichkeitswirksam darzustellen. Wie gut, zum x-ten Mal zu erfahren, dass sich Psychologische Psychotherapeuten, die in das System der GKV aufgenommen wurden, um das Angebot an Psychotherapie zu verbessern, sich dabei jetzt sogar als Einzige für die Belange psychisch Kranker einsetzen – das macht sich gut und lässt vergessen, dass es bei der Behandlung psychischer Erkrankungen mit Psychotherapie allein nicht getan ist, wie die Behandlung dieses Themas auf dem 109. Deutschen Ärztetag eindrucksvoll zeigte (was aber offenbar von Psychologischen Psychotherapeuten nicht wahrgenommen worden zu sein scheint) . . .
Birgit Löber-Kraemer, Paul-Clemen-Straße 3, 53113 Bonn
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema