ArchivDeutsches Ärzteblatt8/2007Informationsplattform: Interaktive Angebote zum Thema Diabetes

MEDIEN

Informationsplattform: Interaktive Angebote zum Thema Diabetes

Dtsch Arztebl 2007; 104(8): A-488 / B-428 / C-414

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Seit 2001 bietet die Informationsplattform des Deutschen Diabetes-Zentrums DDZ, Düsseldorf, unter www.diabetes-deutschland.de Patienten und Fachleuten qualitätsgesicherte Informationen zum Thema Diabetes mellitus und seinen Begleit- und Folgeerkrankungen an. Neue Ergebnisse aus der Grundlagenforschung und der klinischen Forschung werden tagesaktuell aufbereitet und in anwendungsorientierten Empfehlungen und Hilfestellungen für den täglichen Umgang mit dem Krankheitsbild angeboten. Die Inhalte des Portals, das durch das Bundesministerium für Gesundheit gefördert wird, basieren auf den Diabetes-Leitlinien der Deutschen Diabetes Gesellschaft.
Die Angebote richten sich an Neubetroffene, beispielsweise mit dem Bereich „Was ist Diabetes?“, ebenso wie an langjährig Erkrankte und an interessierte Fachleute mit den täglichen „Diabetes-News“, „Fachthemen“ und „Patientenfragen“. Unter „Teste dich selbst“ finden sich interaktive Angebote für unterschiedliche Zielgruppen. Weitere Inhalte sind ein „Diabetes-Risikotest“, ein Diabetes-Kalender und eine Linksammlung des Diabetes-Webrings.
Als neuen Informationsdienst hat das DDZ den „Diabetes Care Monitor“ vorgestellt: Im Arbeitsbereich Versorgungsforschung werden kontinuierlich qualitätsgesicherte Daten zur ambulanten und stationären Diabetesversorgung in Deutschland erhoben und aufbereitet. Vierteljährlich werden die gewonnenen Daten analysiert, inhaltlich und grafisch aufbereitet und elektronisch publiziert. Der Monitor richtet sich vorwiegend an Ärzte und andere in der Diabetesversorgung und -forschung Tätige, kann aber von jedem Interessierten kostenfrei als PDF-Datei bezogen werden (www.diabe tes-care-monitor.de). Neue Versorgungsstrategien zum Diabetes lassen sich somit auf der Basis von aktuellen qualitätsgesicherten und repräsentativen Daten entwickeln. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema