ArchivDeutsches Ärzteblatt10/2007Hochschulen: Interessanter Beitrag
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
In der Diskussion dieses sehr interessanten Beitrags vermisse ich die Berücksichtigung der geringen Fragenanzahl in einer mündlichen Prüfung: Verglichen mit den schriftlichen Examina wird lediglich eine sehr kleine Stichprobe des Stoffgebiets geprüft. Dies würde die große Varianz der Noten (mit)erklären. Eine Evaluation der staatlichen Prüfungen sollte eventuell auch Anlass sein, das Prüfungssystem der ärztlichen Weiterbildung dementsprechend zu prüfen, schließlich finden dabei lediglich mündliche Prüfungen statt.
Dr. med Arnd Becker, Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide gGmbH, Postbrookstraße 103,
27574 Bremerhaven
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Stellenangebote